Notfall - Was tun?

Rettungstreffpunkt in der Thüringischen Rhön

Bei einem medizinischen Notfall wählst Du die 112. Die Integrierte Leitstelle organisiert die Hilfe. In der gesamten Rhön gibt es Bereitschaften der Bergwacht, so dass Hilfe auch abseits asphaltierter Wege geleistet werden kann. Wenn Du Deinen Standort nicht kennst, lies die Koordinaten aus Deinem GPS-Gerät aus oder suche den nächstgelegenen Rettungspunkt. Der Leitstelle brauchst Du lediglich die Nummer des Rettungspunktes zu nennen. Die Standorte der Rettungtreffspunkte sind im gps-Track mit den Wegepunkten hinterleg. Der gps-Track ist auf dem USB-Stick im Starterpaket.

Du kannst Dir schon im Vorfeld der Tour die Rettungspunkte hier als gpx-Datei herunterladen [12.946 KB] . Leider ist bei der dieser Zusammenstellung Thüringen nur rudimentäre vertreten. Achte daher auf die Rettungstreffpunkte die Du mit dem gps-Track der Strecke erhalten hast. In der Natur sind die rettungstreffpunkte in Thüringen wie auf dem nebenstehenden Bild gekennzeichnet.


© KWF-Rettungspunkte Version 2.13
www.rettungspunkte-forst.de
Datenurheber


Bei technischen Problemen am Bike, die nicht vor Ort gelöst werden können, hilft ein Anruf bei einer der Fahrradwerkstätten der Region. Die Fahrradwerkstätten, die entlang Deiner TransBuchonia liegen, findest Du im TransBuchonia-Begleitheft, dass Du mit dem Starterpaket bekommst..

Wenn gar nichts mehr geht, kannst Du bei uns anrufen. Wir werden versuchen, Dir zu helfen. Du erreichst uns unter der Telefonnummer 09747 / 931 332 oder 0152 / 0190 3263.





Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Dadurch wird es ermöglicht, auf Ihrem PC spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Web-Sites besuchen. Erweiterte Einstellungen